Türkische Fleischbällchen an Tomatensauce

400 g gehacktes Rindfleisch
200 g gehacktes Lammfleisch
etwas Fleischgewürzmischung
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Paniermehl
1 EL Olivenöl
2 Eier
1 Zwiebel, ganz fein gehackt
je 1 EL Petersilie, Minze, Majoran, gehackt
1 EL Mehl
Olivenöl zum Braten
Weisswein
400 g fixfertige Tomatensauce
Kräuter, nach Belieben
Rind- und Lammfleisch vom Metzger zweimal durch die Maschine treiben lassen. Würzen und mit dem Paniermehl, dem Olivenöl, den Eiern, Zwiebel und Kräutern zu einer Masse kneten. Daraus baumnussgrosse Bällchen formen. Aus der Pfanne heben und warm stellen. Den Bratfond mit etwas Weisswein und der Tomatensauce ablöschen, abschmecken und kurz köcheln lassen. Die Fleischbällchen kurz im Mehl wenden und im heissen Öl rundherum anbraten. Aus der Pfanne heben und warm stellen. Den Bratfond mit etwas Weisswein und der Tomatensauce aus dem Glas ablöschen, abschmecken und kurz köcheln lassen. Die Fleischbällchen in die Pfanne zurückgeben und ca. 10 Minuten auf kleinem Feuer köcheln lassen. Nach Belieben feingehackte Kräuter darüberstreuen. Dazu: Reis, Hirse oder Bulgur und Salat

Tip
Dieses Rezept eignet sich gut zum Aufwärmen. Es kann mit der halben Menge auch nur für zwei Personen gekocht werden.