Geschnetzelte Fischfilets

600 g Fischfilets (Lachsforelle, Flunder, Rotzunge, Seeteufel, oder anderer festfleischiger Fisch)
Mehl
Fischwürze oder Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
Öl
1 Zitrone, Saft
1 kleine Zwiebel, gehackt
300 g heller Lauch, in Streifen geschnitten
100 ml Weisswein
180 ml Sauerrahm
Die Fischfilets in fingerdicke Streifen schneiden und auf einem Tuch oder Haushaltpapier trocknen. Mehl und Gewürze mischen. Die Fischstreifen im Mehl wenden und (evtl. portionenweise) im heissen Öl anbraten. Warm stellen und mit Zitronensaft beträufeln. Den in Streifen geschnittenen Lauch und die gehackte Zwiebel im Bratenfond andünsten. Mit dem Weisswein ablöschen und zugedeckt 5-10 Minuten garen lassen. Den Sauerrahm darunterziehen, leicht binden lassen, die Fischstreifen zugeben, wärmen und anrichten. Dazu: Kartoffeln oder Reis und Saisonsalat

Variante: Im Sommer den Lauch durch Fenchel ersetzen, diesen unbedingt in ganz feine Streifen schneiden damit er schneller gar wird.