Polenta mit Gorgonzola

1 kleine Zwiebel, gehackt
1 EL Öl oder Fett
100 ml Weisswein
200 ml Milch
600 ml Wasser
2 Bouillonwürfel oder Hefebrühe
200 g Maisgriess
400 g Gorgonzola oder Mascarpone mit Gorgonzola
Die Zwiebeln im heissen Fett andünsten, mit dem Weisswein ablöschen. Milch und Wasser zusammen mit den Bouillonwürfeln dazugeben. Das Maisgriess einrühren und unter ständigem Rühren auf kleiner Hitze in etwa 30 Minuten garkochen. Den Gorgonzola in Würfel schneiden und unter die Polenta ziehen, gut verrühren bis er sich vollständig aufgelöst hat.

Variante:

Den Gorgonzola in feine Scheiben schneiden (dazu muss er unbedingt sehr kalt sein). Polenta und Käse lagenweise in eine Gratinform einschichten, mit Paniermehl bestreuen und mit wenigen Butterflöckchen belegen. Kurz unter den Grill schieben.

Tip

Kochen Sie etwas mehr Polenta, denn Polentareste lassen sich vorzüglich zu schnellen Gerichten verarbeiten: zu Plätzchen gebraten mit Spiegeleiern; belegt mit Tomaten, Käse und Schinken als Maispizza oder auch nur gebraten mit reichlich Käse bestreut. Ebenso schmeckt gewärmte Polenta mit frischem Salbei an Buttersauce, oder kreieren Sie Ihre höchstpersönliche Variante!